Menu

Seit über 220 Jahren mit dem Schuhmacher Handwerk verwachsen! Schuh - Staudinger x3 besteht in der 5. Generation.

Der Beginn der Schuhmacherlaufbahn unserer Vorfahren liegt im Ort Timelkam bei Vöcklabruck in Oberösterreich, wo sich unser Vorfahre Georg Staudinger im Jahre 1788 durch die Landschuhmacherei sein karges Geld verdiente. In den folgenden Jahren kam es zur Übersiedlung nach Kitzbühel, wo dessen Sohn Michael das Geschäft seines Vaters übernahm. Wiederum eine Generation später zog es unseren Großvaters Michael Staudinger jun. nach Innsbruck. Am Sparkassenplatz im 3.Stock gründete er eine Werkstatt zur Herstellung von Schuhoberteilen.

Diese Handarbeit bestand darin, sich nur mit dem Anfertigen der Schuhoberteile ohne Schuhböden und Sohlen zu beschäftigen. Es war damals üblich, dass die Schuhmachermeister von ganz Tirol, die Schuhoberteile z.B.: für Haferlschuhe, Damenhalbschuhe, elegante Herrenschuhe, Stiefel, Berg- und Schischuhe zur Anfertigung bei der Firma Staudinger bestellten, um danach diese Schuhoberteile mit einem eigenen Schuhboden fertig zu stellen.

Die sogenannte Bodenarbeit beinhaltet das Anfertigen der Brandsohle, Zwischensohle und Laufsohle. Je nach Kundenwunsch und Art der Schuhe wurden diese zwiegenäht, rahmengenäht, holzgenagelt oder geklebt.

Adolf Staudinger, ebenfalls Schuhoberteilerzeuger, inzwischen in der 4.Generation entwickelte für die Firma Strolz in St. Anton am Arlberg die Leder Innenschuhe zum Ausschäumen der Skischuhe.

Außerdem fertigte er einen vollkommen von Hand genähten Haferlschuh, den sogenannten Knodenschuh, welchen wir nach wie vor Original getreu anfertigen. Adolf Staudinger erweiterte unsere Firma mit einem Fachgeschäft für Berg - und Sportschuhe, sowie der Schuhreparatur in der Maximilianstraße.

Nachdem die Konfektionsschuhe langsam den Markt eroberten und die von Hand gemachten Schuhoberteile allmählich verdrängten, konzentrierte sich unser Vater voll und ganz auf den Schuhhandel und auf die Schuhreparatur. Der Firmenname Sport-Schuh-Staudinger
war bald bekannt für Qualität und Fachberatung.

Voller Ehrgeiz war er Innungsmeister der Schuhmacher und Orthopäden, und bekam 1988 von Landeshauptmann Partl die Landesmedaille für Tirol und seitens der Bundeswirtschaftskammer 1992 den Titel des Kommerzialrat verliehen. Neben seinem Beruf war er noch als Lehrer in der Berufsschule Mentelberg für das Gewerbe der Schuhmacher und Orthopäden. Bis zum 82.Lebensjahr war unser Vater im Betrieb tätig.

1977 begann sein Sohn Adi Staudinger, der jetzige Geschäftsinhaber, in der 5. Generation die Schuhmacherlehre im elterlichen Betrieb. Seit 1980 ergänzte seine Schwester Silvia Staudinger mit Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau den Familienbetrieb. 1984 legte Adi Staudinger jun. die Meisterprüfung für das Schuhmacherhandwerk ab und im Jahr 1985 die Meisterprüfung für die Orthopädie. Mit dem Handwerk der Orthopädie begann für unsere lange Schuhmachertradition eine neue Ära.

Unsere Schwerpunkte in der Werkstatt: Maßschuhe, orthopädische Maßeinlagen, und Schuh-Zurichtungen. Die Schuhfirma Staudinger ist nach wie vor als der Spezialist für jede Art von Schuhreparatur bekannt wie jegliche Art von Straßenschuhen, sowie Kletter, Berg, Schischuhe als auch Sonderanfertigungen.

Adi Staudinger ist ebenfalls nach seinem Vater zum Innungsmeister der Schuhmacher und Orthopäden ernannt worden. Auch er arbeitet mit größter Sorgfalt als Lehrer in der Landesberufsschule für Schuhmacher und Orthopäden am neuen Standort in Hall. Nach Geschäftserweiterung und Übersiedelung wurde 1997 das Fachgeschäfte an der Ecke Maximiliansraße 13/Glasmalereistraße eröffnet.

Schuh – Staudinger x3 bietet Orthopädie, Comfort-Sportschuhe und Schuhreparatur unter einem Dach an.

Der Comfort-Bequemschuhbereich wurde erweitert und umfasst eine große Auswahl an Damen und Herrenschuhe für den Alltag, Freizeit, Gesundheits-, Berufschuhbereich und Spezialschuhe für Diabetiker. Sehr genau wird auf erstklassige feine Qualitäts Oberleder mit weichem Futter und exakter Passform geachtet.

Die Schuhe müssen auch für orthopädische Einlagen verwendbar sein, unterschiedliche Schuhweiten aufweisen und teilweise für Schuhzurichtungen die Voraussetzungen haben. Die Schuhoptiken gehen von einem sportlich eleganten Schuh bis hin zu einem zweckmäßigen Aktivschuh.

Im eleganten Schuhbereich bieten wir außerdem zusätzlich zu unseren Maßschuhen auch den Konfektionsmaßschuh der Firma Ambiorix und der Firma Handmacher an. Der Kunde wählt für diesen rahmengenähten oder holzgenagelten Schuh die Farbe und das Oberleder, sowie die Laufsohle selbst aus.

Im Sportbereich bieten wir eine sehr gut sortierte Auswahl an Bergschuhen an. Beginnend bei den niederen Hikern über die Trekkingschuhe bis hin zum Steigeisenfesten Bergschuh. Äußerst strapazierfähige Oberleder, weiche Futterleder und rutschfeste Profilsohlen, eine exakte Passform sind hier unser Augenmerk.

Das Schuh-Staudinger x3 - Plus: Beim Verkauf der Laufschuhe bieten wir eine Laufband -Analyse mit orthopädischer Fachberatung an.

Im Winter sind unsere Schwerpunkte kompakte Straßen-, Winterwander-, Rodlerschuhe mit Spikes, Tourenskischuhe und vor allem der Skischuh von der Firma Strolz zum Ausschäumen. Schuh Staudinger x3 hat sich speziell auf die Reparatur jeglicher Art von Skischuhen
Tourenschischuhen spezialisiert. Wir bieten auch das Weiten von Schischuhen bzw. das Anpassen von Thermo-Innenschuhen an.

Seit 3 Jahren dürfen wir uns mit dem Tirol-Q auszeichnen. Diese Auszeichnung steht für Qualität, kompetente Fachberatung, sorgfältige Geschäftsführung.

Kein Unternehmen kann ohne ein gutes Team bestehen! Schuh Staudinger x3 ist stolz auf seine Mitarbeiter. Ob in der Werkstatt oder im Verkauf versuchen alle ihr Bestes zu geben.  Zur Zeit bilden wir 3 Lehrlinge aus. Es ist stets unser Bemühen, jungen Menschen die Liebe zum Handwerk zu vermitteln!

Der Name Staudinger wird seit jeher mit erstklassiger Schuh-Qualität verbunden. Das Ziel unserer Firma war und ist es stets, den richtigen Schuh für den richtigen Verwendungszweck mitkompetenter Fachberatung zu verkaufen.

Erst wenn unsere Kunden zufrieden sind, dann sind wir es auch, denn wir nehmen es persönlich!